dummy1

Rennrad


Juli 2020 : Bikepacking ins Donautal

Voll im Trend in diesen Zeiten ..

Mehr Bilder 




Oktober 2019 : Seealpen

Auf den Spuren der Rallye Monte Carlo

Rundtour von Sospel aus über Col de Turini, L'Authion, Col de l'Orme, Col de Braus

 STRAVA




September / Oktober 2019 : Provence

Mal wieder Mont Ventoux
Zeit: 1:38:48  von Bedoin

Siehe auch  Spielarten beim Radsport 

Mont Ventoux
Zeit: 2:17:06  von Bedoin




Juli 2019 : Zoncolan

Der Zoncolan von Ovaro aus gilt als der härteste Anstieg des Giro d' Italia.

2. in der Altersklasse 65-69 für das Strava-Segment Ovaro - Gipfel.

Zeit: 1:10:12




Juli 2019 : Timmelsjoch

Ein schöner Pass!




Mai 2019 : Mallorca

Sa Calobra hinunter ..

.. und wieder hinauf zum Col de Cal Reis.

47:46 min




August 2018 : Französische Alpen

Mehr Bilder Alpe d'Huez in unter 1h




März 2018 : Mallorca

Mehr Bilder Eine Rennradwoche bei Alcudia.

Bilder in der Galerie 




Oktober 2017: Venetien und Slovenien

Monte Grappa (1745 m)

Von Semonzo bei Bassano durch die Nebeldecke zum Gipfel

1530 Hm, 17 Km, 1h38

Vrsic-Pass (1611 m)

Julische Alpen
Von Trenta im Soca-Tal die Südseite des Passes hoch

1000 Hm, 13 Km




September 2017: Französische Alpen

Mont Ventoux

Bedoin - Col de la Madelaine - Malaucene - Mont Ventoux - Sault - Gorges de la Nesque - Bedoin

Gesamt: 2200 Hm, 102 Km



Mont Ventoux

Fast oben.


Col de l'Iseran (2770m)

Südrampe von Lanslebourg

1371 Hm, 33 Km

Col de l'Iseran

Und zurück nach Lanslebourg.


Vercors

Schade dass die spektakuläre Combe Laval wegen Bauarbeiten gesperrt war.




September/Oktober 2016 : Sardinien

Die alte Straße von Dorgali nach Cala Gonone.


Sardinien ist nicht Mallorca. Meistens waren wir allein unterwegs. Rennradler trafen wir nur bei den grösseren Städten Alghero und Cagliari sowie an der Ostküste bei Budoni und Olbia.

Die 100. Auflage des Giro d'Italia 2017 wird am 5. Mai auf Sardinien gestartet! Da einer der Favoriten, Fabio Aru, aus Cagliari stammt, wird die Begeisterung der einheimischen Fans sicher groß sein.




August 2016 : Gotthardrunde

Andermatt - Furkapass - Nufenenpass - Gotthardpass - Andermatt





März 2016 : Fuerteventura

Einrollen in die neue Rennrad-Saison


Wir waren im Hotel Las Playitas, welches ein angesagtes Triathlon-Trainingscenter ist.

Dort bekamen wir auch die Leihräder.
Diese mit sportlicher Übersetzung: Kurbel 52/36, Ritzel 12-25




Oktober 2015 : Südtirol

Ein verlängertes Wochenende in Südtirol.

Von Kurtatsch führt eine steile Strasse auf den Fennberg.

Dort oben gibt es die urige Plattenhof-Wirtschaft, wo man Schlutzkrapfen, Knödel und vieles mehr essen kann.




September 2015 : Lacets de Montvernier

Bilder Die 18 Kehren auf nur 4km Länge hinauf nach Montvernier haben wir bei der Tour-de France im Fernsehen gesehen.
Wenn man noch weiter hoch fährt zum Col de Chaussy, wird man mit leckerem Blaubeerkuchen belohnt.

Bilder in der Galerie 



August 2015 : Mont Ventoux

Mehr Bilder Bilder in der Galerie 



August 2015 : Club des Cinglés du Mont Ventoux

Bilder Am berühmten Tour-de-France-Berg Mont Ventoux, dem 'Giganten der Provence', kann man dem
Club des Cinglés du Mont Ventoux beitreten.

Voraussetzung für die Aufnahme: An 1 Tag über alle 3 Auffahrten zum Gipfel fahren.
Man beginnt in der Regel mit dem schwersten Anstieg von Bedoin, fährt nach Malaucene ab, von hier wieder rauf, dann runter nach Sault und von hier zum Schluss nochmal, etwas flacher, wieder zum Gipfel, und wieder runter nach Bedoin.

Zusammen sind das 137 km und 4400 Höhenmeter

Das Ganze dokumentiert man auf einer Stempelkarte und bekommt dann das 'Bravo' und die Medaille des Club-Präsidenten.
Bilder in der Galerie 



Juli 2015 : Dolomiten

Wir flüchteten vor der Hitze in die Berge.

Vom Campingplatz am Toblacher See machten wir Touren in die Sextener Dolomiten.

Ein Highlight war die Umrundung des Monte Cristallo, mit dem Misurinasee und der steilen Auffahrt zur Auronzohütte an den 3 Zinnen.



Februar 2015 : Gran Canaria

Einrollen auf Gran Canaria

Daß die Insel für ein gemütliches Einrollen am Saisonbeginn eigentlich zu bergig ist, wussten wir.
Diese Jahr kam an 2 Tagen noch sehr starker Wind dazu. Wenn er von vorne kam, brauchte man im Flachen eine kleine Bergübersetzung, und bergauf mußte man bei Windstössen aufpassen daß man nicht ganz zum Stillstand kam und umfiel.

An den anderen Tagen war es glücklicherweise schwachwindig bei angenehmen 20 Grad und blauem Himmel.

Die Räder hatten wir wieder von Free Motion 

Wir hatten ein Canondale Synapse Ultegra (Foto) und ein Canondale Super-Six Evo HiMod DuraAce.



Oktober 2014 : Mortirolo und Gaviapass

Mehr Bilder 2-tägige Rennrad-Runde von Bormio aus:
Über Tirano und Aprica auf den Mortirolo.
Abfahrt nach Monno und Übernachtung in Ponte di Legno.
Von Süden über den Gavia-Pass (2652m) nach Bormio zurück.

Wintersperre am Gavia. Wir hatten ihn ganz allein für uns!
Nur 2 Tage später, am 22. Oktober, kam der Schnee.


Bilder in der Galerie 



September 2014 : Zeitfahren

Mehr Bilder Mehr Bilder Bilder in der Galerie 

Nach 33 Jahren zum ersten Mal wieder

1981 Mannschafts-Zeitfahren mit der BSG Rafi.
2014 Einzel-Zeitfahren der LRG Möhre Bad Waldsee  auf die Grabener Höhe.



August 2014 : DeRosa 888

Mehr Bilder
Mehr Bilder in der Galerie 



Juli 2014 : Tour de France

Mehr Bilder Wir waren 3 Tage bei der Tour de France in den Vogesen.
Leider war das Wetter schlecht, wie so oft in diesem Sommer.
Die Profis konnten einem leid tun.
Die Begeisterung bei den Fans war trotzdem riesig.

Bilder in der Galerie 



Juli 2013 : Alpencross

Mehr Bilder Wir wollten von Zuhause aus mit dem Rennrad an den Gardasee fahren.
5 Tage, mit Übernachtung in Hotels.
Mit minimalem Gepäck damit des Spass am Rennradfahren nicht zu kurz kommt.
Das geht natürlich nur bei sicherem Wetter.
Wir hatten Glück!

Pässe: Albula, Bernina, Forcola di Livigno, Foscagno, Gavia, Tonale, Campo di Carlo Magno, Ballino

Bilder in der Galerie 



1993 : Pinarello Gavia

Mehr Bilder
Mehr Bilder in der Galerie 



Auch vor 40 Jahren ..

.. ist man schon zum Rennradfahren an den Lago gefahren